Ausstellungen Malerei & Grafik Plastik & Gefäß Schmuck & Textiles Service & Kontakt

KARL ERICH MÜLLER

Entdeckungen

Malerei und Grafik



Karl Erich Müller

1917 - am 19.9. als Sohn eines Dekorationsmalers geboren

1932-38 - Lehre und Berufsausübung als Dekorationsmaler

1938-43 Kriegsdienst

1943-45 - sowj. Kriegsgefangenschaft, Mitglied eines antifaschistischen Ausschusses

1945 - Rückkehr nach Halle, Tätigkeit als Dekorationsmaler

1947 - Mitglied der halleschen Künstlergemeinschaft "Die Fähre"

1946-48 - Studium an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein bei Erwin Hahs

seit 1948 - freischaffend in Halle

1954, 1958 - Kunstpreis der Stadt Halle

1960 - Käthe-Kollwitz-Preis der Akadamie der Künste der DDR, Reise in die Sowjetunion

1961 - Händelpreis des Rates des Bezirkes Halle, Reise nach Rumänien

1965 - Wahl zum Ordentlichen Mitglied der Akademie der Künste der DDR

1966-78 - mehrfach Reisen nach Sibirien, Indien, Sri Lanka, Nepal

1974 - Vaterländischer Verdienstorden

1975 - Kunstpreis der DSF

1976 - Banner der Arbeit

1978 - Johannes- R.- Becher- Medaille in Gold

1979 - Reisen in UdSSR, Jugoslawien

1980 - Reise nach Pakistan, Indien

1982 - Vaterländischer Verdienstorden in Gold

1983 - Reise nach Indien (Sri Lanka)

1998 - am 10. Januar in Halle verstorben

seit 1948 Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland

anläßlich seines 80. Geburtstages Ausstellungen:

1996 - Hallescher Kuunstverein, Opernhaus Halle

1997 - Verband Bildender Künstler, Marktschlößchen, Stadtmuseum Halle, Staatliche Galerie Moritzburg