Ausstellungen Malerei & Grafik Plastik & Gefäß Schmuck & Textiles Service & Kontakt

Biografie

1922 geboren in Schneeberg/ Erzgebirge
1941- 46 Kriegsdienst und Kriegsgefangenschaft
1947- 49 Hilfsarbeiter und Chemiefacharbeiter bei AGFA Wolfen
1950- 55 Studium an der Kunsthochschule „Burg Giebichenstein“ Halle/ Saale Fachbereich Malerei/ Grafik bei Charles Crodel und Kurt Bunge
1955- 58 Aspirant an der „Burg Giebichenstein“
1958 aus kulturpolitischen Gründen der Hochschule verwiesen
1958- 62 freischaffend als Maler und Grafiker in Halle/ Saale
1962 Wiederberufung als künstlerischer Mitarbeiter, später als Leiter des Bereiches Malerei/ Grafik an der Kunsthochschule „Burg Giebichenstein“ Halle/ Saale
1965 Dozentur
1975 Professur
1987 Emeritierung
1990 Übersiedlung nach Hohen Neuendorf bei Berlin und künstlerische Tätigkeit in Halle/ Saale und Hohen Neuendorf
1990 Rückkehr nach Halle/ Saale
2010 in Halle (Saale) verstorben


Personalausstellungen

1953 Wismut- Kulturhaus Erlabrunn
1964 Kleine Galerie der Staatlichen Galerie Moritzburg Halle/ Saale
1974 MLU, Foyergalerie der Sektion Chemie am Weinberg Halle/ Saale
1975 Staatliche Galerie Moritzburg Halle (Retrospektive)
1976 Kulturzentrum Neubrandenburg
1977 Kunsthalle Romanisches Haus Bad Kösen
1978 Schlossmuseum Bernburg
1980 Kunsthoken Quedlinburg, Kulturhaus Bitterfeld, „Galerie ZB“ Wien
1981 „Kunst der Zeit“ Dresden
1982 Kabarett „Pfeffermühle“ Leipzig, Klubgalerie Merseburg, Galerie am Hansering Halle/ Saale, Leibnitz- Klubgalerie Leipzig
1983 „Galerie Stula“ Hannover (mit Christine Brade und Martin Möhwald)
Burg- und Kreismuseum Querfurt (mit Heide Wagner- Kerkhof)
1884 „Burg- Galerie“ Magdeburg, Kleine Galerie der Stomatologischen Klinik Halle/ Saale
1984/ 85 Friedrichshagener Bilderkneipe Berlin
1985 „Kleine Galerie“ Stassfurt
1985/ 86 Halle- Neustadt Galerie
1986 Staudenhofgalerie Potsdam
1988 Schloss Molsdorf Erfurt
1989 Kunsthalle Romanisches Haus Bad Kösen, Galerie „Fundgrube“ Halle/ Saale, Klubgalerie der Universitätsklinik Halle/ Saale
1990 Kleine Galerie des Institutes für Lehrerbildung Weißenfels
1991/ 92 Museumsgalerie am Hauptmarkt Gotha, Galerie Nauen, Stadtkirche Jena, Kleine Galerie „Baruim“ Oranienburg
1992 Galerie Marktschlösschen Halle/ Saale
1994 Galerie Görl Naumburg, Galerie Grauer Hof Aschersleben
1995 Foyer- Galeriedes Opernhauses Halle/ Saale Bekundungen- Hommage á Elias Canetti – anschließend auch: Max- Delbrück- Centrum Berlin, Berlin- Buch, Netzeband, Karlsruhe
1996 Hallescher Kunstverein e.V. Halle/ Saale, Galerie im Opernhaus Halle; Karlsruhe
2002 Kunstverein „Talstrasse“ e.V.Halle/ Saale; Zeitkunstgalerie Halle/ Saale
2003 Hallescher Kunstverein e.V. Christian- Wolff- Haus, Stadtmuseum Halle/ Saale

Zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland

Verfasser von Aphorismen


Preise

1951 Max- Pechstein- Preis Zwickau
1969 Händelpreis des Rates des Bezirkes Halle/ Saale
1991 1. Preis beim Wettbewerb zur Ausstellung „Voltaire in Potsdam“