Ausstellungen Malerei & Grafik Plastik & Gefäß Schmuck & Textiles Service & Kontakt

Biografie

1933 geb. in Krausebauden (böhmisches Riesengebirge)
1945 Übersiedlung (nach Vertreibung) nach Uftrungen (Südharz)
1948- 50 Maler- Gehilfe; erste Malversuche, Bekanntschaft mit dem Maler Bernhard Lange (Stollberg)
1950- 54 Studium am Institut für künstlerische Werkgestaltung Halle (heute: Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein) bei Kurt Bunge, Erwin Hahs, Ulrich Knipsel, Lothar Zitzmann
1952 Heirat mit Gertraud Degen
1954- 56 Zeichenlehrer im Honorarvertrag, Freundschaft mit Herbert Kitzel
1956 Mitglied im VBK der DDR
1956- 63 Tätigkeit als Erdarbeiter, Entroster, Messegrafiker, Anstreicher
1963- 71 Ausführung von Aufträgen für baubezogene Kunst in Kindergärten, Schulen, zum Teil gemeinsam mit Gertraud Möhwald
1969 erste versuche mit der Lithografie in der Druckwerkstatt von Helmut Brade
ab 1972 ausschließlich Beschäftigung mit Malerei und Grafik
ab 1976 intensive Auseinandersetzung mit der Lithografie; Drucken in der Werkstatt des VBK der DDR unter der Leitung von Meinolf Splett
1978- 91 gemeinsame Druckwerkstatt mit Uwe Pfeifer, Gert Weickardt und Fotis Zaprasis, Zusammenarbeit mit dem Drucker Gerhardt Günther
ab 1984 Mitglied der Zentralen Grafikgruppe im VBK der DDR (bis zu dssen Auflösung 1990)
seit 1990 Mitglied des Künstlersonderbundes in Deutschland e.V. 1990- Realismus der Gegenwart
seit 1990 lithografische Arbeiten in den Grafischen Werkstätten der Burg Giebichenstein, meist von Gerhardt Günther gedruckt
1991- 93 Lehrbeauftragter für Malerei an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein Halle/ Saale
seit 1993 Professur für den Studiengang Malerei an der Hochschule


Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen

Zahlreiche Einzelausstellungen in Deutschland (teilweise gemeinsam mit Gertraud Möhwald), Beteiligungen im In- und Ausland
u.a.

1970 Staatliche Galerie Moritzburg Halle/ Saale (mit Gertaud Möhwald)
1977 Kunstausstellung der DDR Dresden; Berlin
1978 Studiensaal der Grafischen Sammlung Leipzig; Berlin ‚’100 ausgewählte Grafiken’ (Beteiligung)
1983 Burggalerie Magdeburg (Beteiligung)
1984 Galerie Dorothea Stula Hannover
1985 Kleine Humboldtgalerie Berlin; Staudenhofgalerie Potsdam
1987 Galerie Unter den Linden Berlin und Galerie im Thomaskirchhof Leipzig
1988 Staatliches Museum Schloss Burgk Neue Galerie (Beteiligung)
Galerie Unter den Linden Berlin (Beteiligung)
1990 Galerie Schmidt- Rottluff Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz)
1993 Staatliche Galerie Moritzburg Halle/ Saale (Lithografien)
1994 Galerie von Kunst und Form e. V. im Künstlerhaus am Wasserturm Berlin- Bilder, Skulpturen, Gefässe (gemeinsam mit Gertraud und Martin Möhwald)

Beteiligung an Hallesche Grafikmappe


Preise

1980 3. Preis (Kritikerpreis) im Wettbewerb „100 ausgewählte Grafiken“
1983 Händelpreis des Rates des Bezirkes Halle/ Saale
1987 Kunstpreis der DDR